Photovoltaik­lösungen für Gewerbe­kunden in Niedersachsen und Bremen

In Ihrem Unternehmen streben Sie nach einer Photovoltaiklösung und wollen Ihre Energiekosten mit einer Photovoltaikanlage deutlich reduzieren? Für Ihre Kunden möchten Sie ein Zeichen setzen und den Footprint „grün“ machen? Oder aber Ihren CO2-Ausstoß reduzieren und so einen erheblichen Beitrag zur Sicherung einer lebenswerten Umwelt beitragen?

Seit 2008 ist ADLER Solar Ihr zuverlässiger Partner für maßgeschneiderte Lösungen im Bereich der Photovoltaik, Batteriespeicher- und E-Mobilitätslösungen. Wir von ADLER Solar haben uns auf nachhaltige, effiziente und ganzheitliche Energielösungen spezialisiert. Für Ihr Unternehmen planen wir Ihre Energielösung und das alles aus einer Hand. Wir haben bereits über 5 Millionen Solarmodule bearbeitet und über 1000 Photovoltaikanlagen verbaut. Zahlreiche Kunden haben wir glücklich und weitgehend unabhängig von steigenden Energiepreisen gemacht.

Gerne erklären wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch, wie auch Ihr Unternehmen von einer Photovoltaikanlage profitieren kann.

Maximale Rendite mit Solar für Unternehmen

Bei Ihnen vor Ort

ADLER Solar GmbH
Ingolstädter Straße 1-3
28219 Bremen

Tel.: 0421 – 83570 123

Unsere Standorte sind von Montag bis Freitag von 08:00 bis 17:00 Uhr für Sie erreichbar.

ADLER Solar für Gewerbe in ganz Niedersachsen

Unsere Solarfachberater mit dem Schwerpunkt Unternehmenslösung

Tim Kitzmann - Solaranlagen Vetrieb B2B
TIM KITZMANN

Solarfachberater
für Gewerbekunden

Tobias Brack
TOBIAS BRACK

Technischer Berater
für Gewerbekunden

Unser Versprechen:

Alles aus einer Hand. Von der Planung bis zur Inbetriebnahme und späteren Wartung sind wir gerne für Sie da!

Photovoltaik Großanlagen Referenzen

Häufig gestellte Fragen

Die Nutzung erneuerbarer Energien kann das öffentliche Image eines Unternehmens positiv beeinflussen, da es Verantwortung für den Umweltschutz zeigt. Dies kann sich günstig auf Kundenbeziehungen, Mitarbeiterbindung und die Markenwahrnehmung auswirken. Die häufigsten Fragen rund um Solarstrom für Unternehmen:

Viele Firmen haben einen hohen Energiebedarf, was zu hohen Kosten führt. In den letzten zwei Jahrzehnten sind die Energiekosten kontinuierlich gestiegen. Sie machen einen wesentlichen Teil der Unternehmensausgaben aus. Die politischen Entscheidungen, wie der Kohle- und Atomkraftausstieg, werden voraussichtlich weiterhin zu einem Anstieg der Energiekosten führen.

Andere Unternehmen setzen auf Nachhaltigkeit und investieren in eine klimaneutrale Zukunft. Durch die Installation von Photovoltaikanlagen können sie ihren ökologischen Fußabdruck reduzieren und somit einen wichtigen Beitrag für eine nachhaltige Zukunft leisten.

Diesen und weiteren Beweggründen stehen wir täglich gegenüber. Wir helfen unseren Kunden dabei, Ihre passende Lösung zu schaffen. Von A-Z nehmen wir Sie an die Hand und setzen Ihr Wunschvorhaben um.

Persönliche Berater können Unternehmen dabei helfen, eine detaillierte Wirtschaftlichkeitsanalyse durchzuführen, die alle Kosten, erwarteten Erträge und Amortisationszeiten umfasst. Zudem können sie Unterstützung bei der Auswahl von Finanzierungsoptionen bieten, die am besten zu den finanziellen Zielen des Unternehmens passen.

Darüber hinaus werden mit der individuellen Beratung und Planung, alle relevanten Bauvorschriften, Sicherheitsstandards und Netzanschlussrichtlinien für das Photovoltaikprojekt erfüllt. Dies vermeidet rechtliche Probleme und stellt sicher, dass die Anlage effizient und sicher betrieben werden kann.
Die Berücksichtigung zukünftiger Entwicklungen, wie die Erweiterung des Geschäftsbetriebs oder Änderungen im Energiebedarf, stellt sicher, dass die Photovoltaikanlage auch langfristig den Bedürfnissen des Unternehmens entspricht. Eine vorausschauende Planung kann Flexibilität für zukünftige Erweiterungen oder Anpassungen bieten.
Die individuelle Planung ermöglicht es, die Anlage optimal an die Bedingungen vor Ort anzupassen, wie z.B. die Ausrichtung und Neigung der Solarpanels. Dies steigert die Energieeffizienz der Anlage, was zu höheren Energieerträgen und somit zu einer besseren Amortisation der Investition führt.
Die Integration von Photovoltaik erfordert eine Anfangsinvestition und eine sorgfältige Planung, um die Anlage optimal in bestehende Betriebsabläufe zu integrieren. Zudem kann die Notwendigkeit von Anpassungen an der Gebäudeinfrastruktur oder die Sicherstellung der Netzkompatibilität Herausforderungen darstellen.
Ja, obwohl Photovoltaikanlagen relativ wartungsarm sind, ist eine regelmäßige Wartung wichtig, um ihre Leistung und Langlebigkeit zu gewährleisten. Dazu gehört die Reinigung der Solarpanels und die Überprüfung der elektrischen Systeme.

Ob sich ein Batteriespeicher für Ihre Anlage lohnt und ob es wirtschaftlich ist, zeigen wir Ihnen gerne auf, wenn wir uns Ihre verfügbaren Flächen und Ihren Bedarf an Strom im Jahr bewertet haben. Denn pauschal ist bei uns nichts, wir beraten Sie individuell und nach Maß.


Es ist aber eine klare Tendenz erkennbar, dass immer mehr Anlagen mit einem Batteriespeicher ausgestattet werden. Das liegt daran, dass die Batterien immer ergiebiger und günstiger werden.

Den Bedarf an einer PV-Anlage und den entsprechenden Batteriespeicher ermitteln wir an Ihrem Jahresbedarf an Strom. Das heißt, dass wir zunächst schauen, wie hoch Ihr Jahresverbrauch ist und ob sich dieser tendenziell steigern wird in den kommenden Jahren? Sind Anschaffungen wie ein Pool, eine Luftwärme-Pumpe geplant oder planen Sie noch Familienzuwachs? Das sind alles Punkte, welche zu steigendem Bedarf an Strom führen. Weiterhin muss Ihre Dachfläche die Kriterien erfüllen und möglichst ohne Verschattungen sein.


Ihre PV-Anlage sollten Sie auf alle Fälle an Ihren Stromverbrauch anpassen.

Unternehmen können ihre Energiekosten signifikant senken und ihre CO2-Bilanz verbessern, indem sie in Photovoltaikanlagen investieren. Zusätzlich zu den finanziellen Einsparungen können Unternehmen durch die Nutzung von Solarstrom ihre Nachhaltigkeitsziele unterstützen und ein positives Umweltimage fördern.

Wir nehmen Sie an die Hand und das von A-Z! Wir beraten Sie umfangreich, individuell und an den Gegebenheiten und Bedürfnissen Ihres Unternehmens angepasst. In der Vergangenheit hat es sich bewährt, in einem ersten persönlichen Gespräch sich über Ihre Idee, Ihr Vorhaben und Ihren Bedarf auszutauschen. Wir machen uns ein Bild bei Ihnen vor Ort in Ihrem Unternehmen und schauen uns die Gegebenheiten an. Finden heraus, welche Energiekosten Sie haben und schauen uns auch, wenn vorhanden, Ihren Lastgang an. Mit diesem Wissen machen wir uns an die Arbeit und gestalten mit unserem Team, aus fachlich hochqualifiziertem Personal, für Sie und Ihr Unternehmen ein passendes und individuelles Angebot. Darin enthalten sind alle Positionen zum geplanten Vorhaben, einfach, transparent und gut nachvollziehbar, welche Schritte unsere Arbeit umfassen. Wir stellen Ihnen eine umfangreiche Ausarbeitung samt Visualisierung Ihrer Dachflächen zur Verfügung. Hinzukommt eine Wirtschaftlichkeit Ihrer Photovoltaikanlagenlösung, gerne mit Batteriespeichersystem und Ladepunkten für Ihre ganzheitliche Energielösung mit ADLER Solar.
In einer Photovoltaik-Anlage ist die Solarzelle der Ort, an dem mittels des sogenannten photoelektrischen Effekts Strom produziert wird. Eine Solarzelle enthält zwei Schichten eines Halbleiters, meist Silizium. In den Halbleiter werden Fremdatome eingebracht, um damit eine gezielte Veränderung der Leitfähigkeit zu erreichen. Dieser Prozess wird „Dotieren“ genannt. Beim Dotieren wird eine Schicht negativ und eine Schicht positiv leitend. Dazwischen, in der Grenzschicht, entsteht ein elektrisches Feld. Treffen Sonnenstrahlen auf die Grenzschicht, entstehen durch die Lichtabsorption freie Ladungsträger. Diese werden dann durch das elektrische Feld bewegt und erzeugen eine elektrische Spannung. Diese Spannung ist die Ursache für elektrischen Strom. Der erzeugte Strom durch eine Photovoltaikanlage kann entweder direkt für den Betrieb elektrischer Geräte verwendet oder in Batterien gespeichert werden. Allerdings handelt es sich dabei um einen Gleichstrom. Dieser Strom ist für eine Steckdose unbrauchbar. Deshalb muss der Gleichstrom durch einen Wechselrichter in Wechselstrom umgewandelt werden. Nun kann der Strom direkt im Unternehmen genutzt oder in Batterien gespeichert werden. Sollten Sie trotz hoher Verbräuche Überschüsse mit Ihrer Photovoltaikanlage erzeugen, werden diese automatisch ins Netz eingespeist. Sie erhalten eine Einspeisevergütung für jede eingespeiste Kilowattstunde.
Aus ökologischer Sicht lohnt sich die Photovoltaikanlage bereits ab dem ersten Tag! Warum? Die Photovoltaikanlage trägt dazu bei, dass Sie mit Ihrem Unternehmen deutlich weniger Kohlenstoffdioxid in die Atmosphäre ausstoßen. Wir zeigen Ihnen auf, in welcher Höhe und welche Ergebnisse Sie mit Ihrer Photovoltaikanlage erreichen können. Mit den ersten Sonnenstrahlen produzieren Sie Ihren eigenen Strom und müssen somit weniger oder keinen Strom vom Energieversorger beziehen. Dadurch sparen Sie bares Geld und das bereits mit den ersten Sonnenstrahlen. Je mehr Sonnentage Sie haben, desto besser ist die Auslastung Ihrer Anlage und desto stärker rechnet sich Ihr getätigtes Investment. Die genaue Amortisationszeit Ihrer Photovoltaikanlage ist jedoch von mehreren Faktoren abhängig – die Höhe Ihres Stromverbrauchs, die Größe der Photovoltaikanlage und der Art der Stromnutzung. Soll Ihr Strom für die Einspeisung oder Ihren Eigenverbrauch produziert werden? Wie viel Dachfläche steht in Ihrem Unternehmen zur Verfügung? In der Regel gilt: Ist Ihr Solar-Strom günstiger als der Strom des Netzbetreibers, lohnt sich die Eigenversorgung. Aktuell (Stand: Februar 2021) beträgt in der Region in und um Bremen der durchschnittliche Strompreis des Erzeugers 27,16 Cent pro kWh. Solarstrom wird in kleinen Anlagen für durchschnittlich 8-10 Cent pro kWh produziert. Somit gilt in diesem Fall: Je höher Sie Ihren Eigenverbrauch an selbst erzeugtem Strom gestalten können, desto schneller rechnet sich Ihre Photovoltaikanlage. Ihren Eigenverbrauch können Sie unter Umständen sogar noch weiter steigern! Entweder ist der Eigenverbrauch schon sehr gut und je nach Bedarf und Nutzen ausgelastet, oder aber wir stellen fest, dass sich bei Ihrem Bedarf ein Batteriespeicher lohnt und Sie Ihre Werte weiter steigern können. Das zeigen wir Ihnen in Ihrem individuellen und an Ihre Gegebenheiten Ihres Unternehmens angepassten Angebotes auf. Ist Ihre Photovoltaikanlage erst einmal installiert, sind Ihre laufenden Kosten gering. Solaranlagen sollten regelmäßig überprüft werden, im Regelfall alle vier Jahre.

Photovoltaik ist ein wichtiger und wesentlicher Bestandteil der Energiewende. Ihr Ziel ist es, potenziell gesundheits- und umweltschädliche Energien durch nachhaltige Energiegewinnung zu ersetzen. Im Trend sind deshalb die sogenannten erneuerbaren – die regenerativen – Energien. Dazu zählt neben der Wasser- und der Windkraft auch die Solartechnik. Mit ihr, auch als Photovoltaik bezeichnet, ist es möglich, aus der Sonne als nicht versiegender Quelle Energie zu gewinnen.