Photovoltaik für Bremen und Niedersachsen
Photovoltaik für Bremen und Niedersachsen

Lohnt sich Solarenergie in Tarmstedt?

Grundsätzlich ja! Ob das auf Ihre Immobilie zutrifft, prüfen wir! Dazu schauen wir uns unter anderem an, ob Ihre Dachfläche die notwendigen Voraussetzungen dafür erfüllt. Fragen zur Dachausrichtung und die Dachneigung werden geprüft, der Zustand Ihres Dachs und die verfügbare Fläche spielen eine weitere wesentliche Rolle.

Weiterhin prüfen wir Ihren Jahresstromverbrauch, um Ihnen Ihren Bedürfnissen entsprechend eine Energielösung anbieten zu können.

Welche Förderungen gibt es in Tarmstedt für Solarenergie?

Aktuell gibt es durch die NBank ein Förderprogramm für Batteriespeicher. Für private Haushalte werden Batteriespeicher mit 40% gefördert.

In welcher Höhe genau die Förderung sich für Sie rechnet und welcher Speicher für Sie der richtige ist, das erarbeitet für Sie Ihr persönlicher Solarberater von ADLER Solar.

Mehr zum Förderprogramm

Wo gibt es Infos zu Förderungen in Tarmstedt für Solaranlagen?

Die NBank ist für Ihre Förderungen im Land Niedersachsen Ansprechpartner. Wir können Ihnen dabei helfen und Infos darüber geben, welche Module, Geräte und Produkte von uns dabei die Anforderungen erfüllen, so dass Sie die Förderung erhalten. Weiterhin sind wir Ihnen bei der Antragsstellung gerne behilflich und erstellen Ihnen das notwendige Angebot.
Solarenergie KFW Förderung

Raum Rotenburg (Wümme)

Solarfachberater Dominique Schneider

Dominique Schneider

Solarfachberater

Ich berate in meinem Job aus Überzeugung, da ich gerne den persönlichen Kontakt zu Menschen habe und ich das Thema erneuerbare Energien wichtig finde.

Für den Raum zwischen Bremen und Hamburg bin ich Ihr Ansprechpartner.

Ist das Wetter in Tarmstedt für Solarenergie geeignet?

Die Region Tarmstedt ist absolut geeignet für eine Solaranlage und bietet mit ca. 200 Sonnentagen im Jahr eine sehr gute Grundlage für einen guten Eigenverbrauch. Wichtig dabei ist die Dachausrichtung, wenn Ihre Dachfläche in den Süden oder Ost-Westen ausgerichtet ist, kann Ihre Anlage sehr gute Werte erzielen und bietet eine sehr gute Grundlage für die Errichtung einer PV-Anlage mit Speicherlösung.

Lohnen sich Photovoltaik­anlagen für Gewerbe­betriebe in Tarmstedt?

Effiziente Reduzierung der Stromkosten

Ganz klar, ja! Die meisten Unternehmen haben einen hohen Bedarf an Energie im Jahr.

Um herauszufinden, welche Auswirkungen eine Energielösung mit PV-Anlage, Batteriespeicher und Ladesäuleninfrastruktur für Ihr Unternehmen ergeben, sollten Sie Kontakt mit uns aufnehmen. Wir von ADLER Solar beraten Sie umfangreich und schauen, welche Möglichkeiten auf Ihrem Dach stecken.

Procedes Lemwerder PV-Anlage von oben

Wie viele Gewerbebetriebe gibt es in Tarmstedt?

In Tarmstedt sind viele erfolgreiche Unternehmen in der Region im Elbe-Weser-Dreieck vertreten. Die Unternehmen sind in vielen Branchen aktiv und erstrecken sich unter anderem auf die folgenden Bereiche: Landwirtschaft, Maschinen- und Industrieanlagen, Nahrungs- und Genussmittel oder weiterer Dienstleistungen.

Alle aufgeführten Branchen haben einen hohen Bedarf an Energie und Jahr für Jahr einen hohen CO2-Ausstoß.

Wir von ADLER Solar helfen Ihrem Unternehmen dabei, diese hohen Kosten und Verbräuche zu reduzieren, etwas Gutes für Umwelt zu tun und Ihr Unternehmen langfristig und nachhaltig aufstellen.

Wieviel Haushalte nutzen Solarenergie in Tarmstedt?

Die Samtgemeinde Tarmstedt liegt in Niedersachsen und gehört zum Landkreis Rotenburg Wümme. Zur Samtgemeinde gehören die Ortschaften: Breddorf, Bülstedt, Hepstedt, Kirchtimke, Vorwerk, Westertimke, Wilstedt. In der Samtgemeinde Tarmstedt leben über 11.000 Einwohner. In der Region Tarmstedt wurden bislang rund 100 Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 2.012,47 kWp verbaut. Die Stadt Tarmstedt erstreckt sich auf einer Gesamtfläche von rund 26,54 Quadratkilometern.
0
Photovoltaikanlagen
0 kWp
Installierte Gesamtleistung
0
Einwohner in der Tarmstedt

Stand Februar 2021