0421-83570123

Pressemitteilung vom 02.05.2019
Spitzenkandidaten der Bürgerschaftswahl informieren sich bei ADLER Solar über Potential der Photovoltaik

Praxisnaher Dialog: Energiewende und Kohleausstieg in Bremen und Bremerhaven werden nur mit Solarenergie gelingen

Bremen, 02. Mai April 2019

Im Vorfeld der am 26. Mai stattfindenden Bürgerschaftswahl waren alle Spitzenkandidaten der derzeit im Landtag vertretenen Fraktionen bei ADLER Solar zu Gast. Gemeinsam mit den PV-Experten des Bremer Unternehmens diskutierten sie zahlreiche Aspekte rund um das Thema Erneuerbare Energien sowie die Rolle, die Photovoltaik dabei spielt. Dazu gehörten Chancen und Möglichkeiten dezentraler Stromerzeugung durch PV und die Wirtschaftlichkeit solcher Energiekonzepte. Aber auch Fragen zur nachhaltigen Quartiersentwicklung in Bremen und Bremerhaven – z.B. Stromerzeugung durch PV-Dachanlagen samt Speicherlösungen auf Gewerbeimmobilien und öffentlichen Gebäuden wie Schulen oder Turnhallen.

Beim anschließenden Rundgang durch das ADLER Solar Service Center verschafften sich die Besucher einen Eindruck des Test & Reparatur Serviceportfolios, inklusive live Demonstration diverser Prüfverfahren für PV-Module.

Den Anfang machte der Bürgermeisterkandidat der CDU, Carsten Meyer-Heder, im September 2018. Es folgten die Spitzenkandidatin der Bremer FDP und Fraktionsvorsitzende in der Bremischen Bürgerschaft, Lencke Steiner; Spitzenkandidatin von Bündnis 90/Die Grünen und Fraktionsvorsitzende in der Bremischen Bürgerschaft, Dr. Maike Schaefer, und Kristina Vogt, Fraktionsvorsitzende der Bremer Linken. Den Abschluss bildete der Präsident des Senats der Freien Hansestadt Bremen, Bürgermeister Dr. Carsten Sieling von der SPD, diesen März.

„Stromerzeugung durch Photovoltaik ist in urbanen Gebieten wie Bremen und Bremerhaven die beste Möglichkeit einer dezentralen, lokalen Energiegewinnung. Wir hoffen, dass unser Input zu einem stärkeren Ausbau von Photovoltaik in unserem Bundesland führen wird, denn vor dem Hintergrund des Kohleausstiegs wird die Energiewende vor Ort nur mit Solarstrom gelingen“, fasst Gerhard Cunze, Geschäftsführender Gesellschafter von ADLER Solar, die Botschaft an die Politik zusammen.

Für weitere Informationen zu ADLER Solar wenden Sie sich bitte an:

Bettina Duske
Senior Manager Marketing Communications
duske@adlersolar.de
0421-835 701 00

DOWNLOAD PDF